ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE

Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo         

Jugend-News Listenansicht


Deutsche Meisterschaften: TVN stellt fünf Gruppensieger*innen


Ein niederrheinisches Quintett hat bei den Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften in Essen erstplatziert die Gruppenphase der Wettbewerbe überstanden und stößt jetzt im Achtelfinale zu Lukas Escher (M16) und Tom Gentzsch (M18), die als gesetzte Spieler erst heute in der K.o.-Phase ins Turnier einsteigen.

Ausgerechnet Aaron Williams und Piet Steveker, die in ihren ersten Partien in der U18 Junioren-Konkurrenz so beeindruckt hatten, werden dann aber nicht mehr dabei sein. Williams traf in seinem zweiten Gruppenspiel auf einen Markus Malaszszak (TVBB), der regelmäßig auf die sicher auch am gestrigen Mittwoch nicht schlechten Schläge des Wuppertalers eine noch bessere Antwort hatte. „Wahnsinn, was Malaszszak da an Tempo und Konstanz auf den Platz gebracht hat“, konnte auch TVN-Verbandstrainer Björn Jacob dem Berliner nur Respekt für seine Leistung bei seinem 6:1, 6:1 zollen.

Tom Gentzsch sollte gewarnt sein

Auch Piet Steveker, der ja am Montag noch mit einem Sieg ohne Spielverlust aufgetrumpft hatte, zog gestern – nach dieser Vorleistung etwas überraschend – den Kürzeren. Gegen den soliden Linkshänder Lukas Maskow (TVBB) war Steveker diesmal durchgehend weit weniger gut im Match als noch vor zwei Tagen und spielte mit einer Fehlerquote, die sich nach und nach zu einem 2:6, 2:6 summierte.

Für beide U18-Junioren reichte damit der Sieg aus dem ersten Match leider nicht, um dem an Nummer eins gesetzten Tom Gentzsch in die K.-o.-Runde zu folgen. Der sollte jetzt gewarnt sein, denn sein erster Gegner am Donnerstag ist ausgerechnet Williams-Bezwinger Malaszszak.

Michalski, Pottbecker, Raschdorf und Schäfer mit zweiten Siegen

Nachdem diese beiden Niederlagen verdaut waren, konnte Coach Björn Jacob wie sein TVN-Trainerkollege Thorsten Wolff und Verbands-Jugendwart Rainer Babik umso zufriedener mit dem Verlauf des restlichen Turniertags sein. Mats Pottbecker (M14) hatte zwar in Satz eins Anlaufschwierigkeiten, holte sich anschließend mit einem 3:6, 6:0, 6:1 gegen Henry Wellenberg (HTV) aber noch souverän das Match und den Gruppensieg, Patrick Michalski (Foto oben) spielte auch seine zweite Partie des Turniers sehr konzentriert durch und erspielte sich so mit einem 6:3, 6:2 gegen David Kirchner (STB) ebenfalls das Weiterkommen.

Bei den Juniorinnen lag die TVN-Erfolgsquote sogar bei 100 Prozent, denn mit Carolin Raschdorf (6:3, 6:3 gegen Magdalena Kaminsky) und Paula Schäfer (6:0, 6:4 gegen Alexa Volkov) erspielten sich beide im Feld befindliche Akteurinnen des Verbandes den zweiten Gruppensieg und damit jeweils mit zwei Partien ohne Satzverlust die Teilnahme an der K.-o.-Runde.

Buß gewinnt den Dreier-Vergleich

Komplettiert wurde das Erfolgs-Quintett de TVN schließlich durch Moritz Buß, der dafür zumindest gestern aber keinen einzigen Ball schlagen musste. Weil der Bredeneyer aber am Montag und Dienstag bei einem Sieg und einer Niederlage drei Satzgewinne verbucht hatte, verschaffte ihm in der Dreier-Konstellation seiner Gruppe der Sieg von Tom Wasner (SHL) gegen Mariano Dedura-Palomero (TVBB) tatsächlich doch noch den ersten Platz.

Alle fünf jetzt qualifizierten TVN-Talente plus die für die Achtelfinal-Runden ihrer Altersklassen bereits qualifizierten gesetzten Spieler Tom Gentzsch und Lukas Escher treten am heutigen Donnerstag schon wieder an und bekommen es im K.o.-Modus mit folgenden Gegnerinnen und Gegnern zu tun:

M18:
Tom Gentzsch
- Markus Malaszszak (TVBB) - 12.00 Uhr

M16:
Lukas Escher - Nikolai Barsukov (4, STV) - 16:00 Uhr
Moritz Buß
- Carl Labitzke (TVBB) - 16.00 Uhr

M14:
Mats Pottbecker
- Bengt Reinhard (HTV) - 12.00 Uhr
Patrick Michalski
- Samuel Braun (BTV) - 12.00 Uhr

W16:
Carolin Raschdorf
- Josy Daems (3, TNB) - 14.00 Uhr
Paula Schäfer - Carolina Kuhl (2, BTV) - 14.00 Uhr

>>Die DJHM bei mybigpoint

(Fotos: Sarah Gronert | TVN)

Teil des weiblichen Erfolgsduos: Paula Schäfer (TC Bredeney) hat sich wie Carolin Raschdorf den Gruppensieg bei den U16-Juniorinnen gesichert.

Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo