Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo         

Turniersiege für Middelkoop und Podlipnik-Castillo


Starker Auftritt für vier Spieler aus den Kadern von Niederrhein-Bundesligisten. Am Ende der Woche gab es auf der ATP-Tour in Ekuador und Rumänien Turniersiege für Hans Podlipnik-Castillo und Matwe Middelkoop im Doppel, Platz zwei für Albert Ramos-Vinolas im Einzel, dazu erreichte Jozef Kovalik ein Halbfinale.

Albert Ramos Vinolas vom  Gladbacher HTC verpasste beim mit 501.345 US-Dollar dotierten Ecuador Open in Quito den ganz großen Erfolg knapp. Der 30-jährige Spanier (Foto oben: Henrik Schmidt), in der ATP-Weltrangliste bisher auf Platz 21,  verlor  das Endspiel gegen seinen Landsmann Roberto Carballes Baena (ATP 107) mit  3:6, 6:4 und 4:6.

Hans Podlipnik-Castillo, der Doppel-Spezialist von Blau-Weiß Neuss, triumphierte in Quito mit seinem chilenischen Landsmann Nicolas Jarzy: 7:6, 6:3 gewannen sie das Endspiel gegen die US-Amerikaner Austin Krajcak und Jackson Withrow.

Bis ins Halbfinale schaffte es  Jozef Kovalik vom Rochusclub Düsseldorf beim mit 501.345 Euro dotierten Sofia Open in Bulgarien. Dort verlor des 25j-jährige Slowake (ATP 187) gegen den Rumänen Marius Copil (ATP 93) 2:6, 4:6. Philipp Kohlschreiber (ATP 35) vom Gladbacher GHTC schied in der zweiten Runde gegen Mirza Basic (Bosnien-Herzegowina) mit 5:7, 6:7 aus, der später den Weltranglisten-15. Stan Wawrinka schlug und das Endspiel gegen Copil gewann.

Den Titel in der Doppel-Konkurrenz von Sofia holte sich Matwe Middelkoop vom Rochusclub Düsseldorf mit seinem niederländischen Landsmann Robin Haase im Match-Tiebreak gegen Nikola Mektic (Kroatien) und Alexander Peya (Österreich).

Matwe Middelkoop Foto: Klaus Molt

Hans Podlipnik-Castillo Foto: BW Neuss

Jozef Kovalik Foto: Klaus Molt

Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo