Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo         

Sport-News Listenansicht


Das Niederrhein-Derby: Krefeld gegen Düsseldorf


Es wird ein interessantes Wochenende für den Niederrhein in der Bundesliga mit zwei Spieltagen. Höhepunkt ist da wohl am Sonntag, 11 Uhr, das Derby Blau-Weiß Krefeld gegen den Rochusclub Düsseldorf. Am Freitag, 13 Uhr, spielen Krefeld gegen Schlusslicht Blau-Weiß Aachen und der Gladbacher HTC gegen den Tabellenzweiten Halle; Düsseldorf hat dann Pause. Am Sonntag gibt es neben der Partie Krefeld – Düsseldorf noch das Rheinland-Derby Blau-Weiß Aachen gegen Gladbach.

Neuss will weiter für den Wiederaufstieg punkten

In der Zweiten Bundesliga Nord hat Spitzenreiter Blau-Weiß Neuss ebenfalls zwei Spiele: am Freitag in Iserlohn, einem Konkurrenten um Aufstiegskampf, am Sonntag daheim gegen den Tabellen-Vorletzten Alster Hamburg.

Krefeld verspricht zwei tolle Tennis-Tage

„Wir wollen unseren treuen Fans am Freitag und Sonntag zwei tolle Tennis-Tage bieten“, sagt Olaf Merkel, Teamchef des HTC Blau-Weiß Krefeld. Gleich zweimal binnen 48 Stunden schlagen die Weltklasse-Profis des Stadtwaldclubs auf der  Anlage an der Hüttenallee (Bild oben: promasportfoto.de) auf. „In beiden Begegnungen wollen wir unser stärkstes Team auf die Plätze schicken“, verspricht Merkel.

Wer genau für den HTC auflaufen wird, ist noch nicht ganz sicher. Fest steht, dass der Belgier Arthur de Greef, derzeit die Nummer 116 der Welt, sein Debüt für Krefeld geben wird. Publikumsliebling Maximo Gonzalez ist ebenso gesetzt wie der italienische Shootingstar Marco Cecchinato, der beide Einzel dieser Saison für Blau-Weiß gewann. Sollten die beiden Spitzenspieler Paolo Lorenzi (ATP 33) und Horacio Zeballos (ATP 57) bei den Turnieren in Gstaad und Hamburg „rechtzeitig“ ausscheiden, reisen sie ebenfalls direkt an den Niederrhein.  Zeballos traf in Hamburg übrigens in der ersten Runde auf den St. Huberter DanielAltmaier und gewann 7:6, 6:4.

"Wir steigen nicht ab", hat Detelf Irmler versprochen

Teamchef Detlev Irmler hat dem Vorjahres-Vizemeister Düsseldorf  eine schwierige Saison vorausgesagt, aber auch versprochen: „Wir steigen nicht ab!“  Der Start mit zwei Heimspielen und dem 3:3 gegen Liga-Neuling Weinheim (der bisher recht stark aufgetreten ist) sowie der  2:4-Niederlage gegen Mannheim war nicht so gut. Aber dann folgten zwei starke Auftritte: der 5:1-Sieg beim amtierenden Meister Gladbach und das 4:2 am Rolander Weg gegen Köln. Damit ist Düsseldorf erst einmal Dritter. Ob dieser Erfolg anhält , wird sich zeigen. Für das Derby am  Sonntag in Krefeld ist der Mülheimer Mats Moraing (bisher 6:2 Punkte) wieder eingeplant. Lukas Rosol, Guido Andreozzi und Jozef Kovalik werden dazu erwartet.

GHTC gegen den Tabellenzweiten und das Schlusslicht

TK Kurhaus Aachen und Blau-Weiß Halle: Das sind die beiden aktuellen Top-Mannschaften der Bundesliga. Am vergangenen Sonntag hat es im direkten Duell keinen Sieger gegeben. An diesem Freitag kommen die Ostwestfalen nach Gladbach. Der Titelverteidiger hat am Sonntag in Weinheim den ersten Sieg geschafft. Seine Nummer 3 hinter Robin Haase und Jan-Lennard Struff (beide sind in Hamburg noch dabei) ist Nikolosz Basilashvili, am Niederrhein von seinen Auftritten für den GHTC und im letzten Jahr für Blau-Weiß Neuss gut bekannt.

Am Sonntag steht für Gladbach das Spiel bei Blau-Weiß Aachen an. Mit dem zweiten Saisonsieg könnte ein wichtiger Schritt getan werden, um nach dem Titelgewinn im Vorjahr nicht nach unten blicken zu müssen.

GHTC-Spitzenspieler Albert Ramos-Vinolas ist in Hamburg als Top-Gesetzter in der ersten Runde gegen den Argentinier Leonardo Mayer ausgeschieden; unklar ist aber noch, ob er nach der „500er-Regel“ die Freigabe bekommt.  Philipp Kohlschreiber, der zuletzt pausierte, ist wieder einsatzfähig, steht in Hamburg allerdings in der zweiten Runde. „Fest haben wir bisher Adrian Menendez, Marton Fucsovis, Aleksandr Nedovyesov und Tim Sandkaulen“, sagt heute Mannschaftsprecher Malte Stropp,

1. Bundesliga Herren

2. Bundesliga Herren

Arthur de Greef wir sein Bundesliga-Debüt geben. Foto: BW Krefeld

Mats Moraing Foto: Klaus Molt

Adrian Menendez Foto: GHTC

Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo